Schlossmuseum Ellwangen Schlossmuseum Ellwangen Schlossmuseum Ellwangen
Schlossmuseum Ellwangen
Schloss ob Ellwangen Schlossmuseum Ellwangen
Aktuelles
Gebäude
Museum
Führungen für Kinder
Führungen für Erwachsene
Sonderausstellungen
Museumsflyer
Öffnungszeiten / Preise
Pressefotos
Veröffentlichungen
Links
Kontakt / Anfahrt Impressum

Schloss ob Ellwangen - die ehemalige Residenz der Äbte und Fürstpröpste - wurde um 1200 als Klosterburg erbaut.

Im 17. Jahrhundert wurde die Burg zu einem vierflügeligen Schloss im Renaissancestil umgebaut und erfuhr von 1720 - 1727 eine barocke Innenausgestaltung mit dem Einbau eines repräsentativen Treppenhauses und Deckengemälden von dem  bekannten Freskenmaler Christoph Thomas Scheffler (1694 - 1756). nach der Säkularisation 1802 / 03 war die Residenz u.a. kurzfristig Apanageschloss für Napoleons Bruder Jerôme, König von Westfalen.

Heute ist das Schloss Besitz des Landes Baden-Württemberg und beherbergt in den herrschaftlichen Räumen (2. Stock) das seit 1908 bestehende Schlossmuseum. Träger ist der im Jahr 1904 gegründete Geschichts- und Altertumsverein Ellwangen e.V.

Schlossmuseum Ellwangen
Schlossmuseum Ellwangen