Schlossmuseum Ellwangen Schlossmuseum Ellwangen Schlossmuseum Ellwangen
Schlossmuseum Ellwangen
Schloss ob Ellwangen Schlossmuseum Ellwangen
Aktuelles
Gebäude
Museum
Führungen für Kinder
Führungen für Erwachsene
Sonderausstellungen
Museumsflyer
Öffnungszeiten / Preise
Pressefotos
Veröffentlichungen
Links
Kontakt / Anfahrt Impressum

Führungen auf Schloss Ellwangen

Das Schlossmuseum Ellwangen bietet eine Reihe verschiedener Führungen als Begleitprogramm für Geburtstage, Betriebsausflüge, Weihnachtsfeiern, Firmenjubiläen an. Dabei wird auf die individuellen Wünsche der jeweiligen Gruppen eingegangen. Nachfolgend ein Auszug aus dem Programm:

Standard-Schlossmuseumsführung:
Der Rundgang durch das Schlossmuseum führt zu den umfassenden Sammlungsbeständen des Geschichts- und Altertumsvereins Ellwangen e.V. Die verschiedenen Ausstellungen in den historischen Repräsentationsräumen der Fürstpröpste zeigen einen Überblick über die 1200-jährige Kunst und Kultur des geistlichen Fürstentums Ellwangen. Gezeigt werden unter anderem: gusseiserne Ofen- und Wappenplatten, sakrale Kunstgegenstände, Schrezheimer Fayencen, fürstliches und königliches Mobiliar, Leben und Werk des Malerpoeten Karl Stirner sowie eine umfangreiche Puppenstubensammlung.
Preis: 30,00 € Führung (pro Gruppe),
zuzüglich Eintritt Museum

Schloss-Außenanlagen:
Im Mittelpunkt dieser Führung steht die weitläufige Anlage des Ellwanger Schlosses. Ursprünglich aus einer mittelalterlichen Burg hervorgegangen, wurde diese im 17. Jahrhundert zu einem Fürstenschloss der Spätrenaissance umgebaut und Anfang des 18. Jahrhunderts mit barocken Elementen versehen. Die Besichtigung führt auch zu den Schlossgärten, die ursprünglich z.T. für den Bruder Napoleons, Jérome Bonaparte. angelegt wurden. Darüber hinaus werden abgegangene Gebäudeteile thematisiert.
Preis: 35,00 € Führung (pro Gruppe)

Mit „Ihro fürstlichen Gnaden“ zu besonderen Räumen:

Diese Sonderführung orientiert sich an dem Buch „Ihro fürstliche Gnaden… Die Fürstpröpste von Ellwangen und ihre Kultur“. Der Rundgang führt dabei zu Räumen im Schloss, die sonst nicht öffentlich zugänglich sind. Besichtigt werden beispielsweise die private Kapellenloge des Fürstpropstes und die Dienerkammer des Hofmalers auf dem Dachboden.

Preis: 6,00 € pro Person (unter 20 Personen: 120,00 €/ Gruppe)

Burgführung:
Schloss Ellwangen entstand aus einer mittelalterlichen Burganlage. In dieser Führung geht es um den Erbauer der Burg, Abt Kuno I. (1188-1221), der sich als Berater von Kaiser Friedrich Barbarossa bewährte, sowie um die wechselhafte Baugeschichte der heutigen Schlossanlage. Besichtigt werden u.a. die Reste der ursprünglichen Stauferburg aus dem Ende des 12. Jahrhunderts. Der Rundgang führt dabei zu alten Kelleranlagen und umgebauten Gräben. Jeder Teilnehmer erhält eine historische Ansicht von der Burg Ellwangen als Repro-Postkarte.
Preis: 7,00 € pro Person (unter 20 Personen: 140,00 €/ Gruppe)

Keller- und Verliesanlagen:
Das Ellwanger Schloss verfügt über zahlreiche Keller und Verließe. Diese stammen teilweise noch von der ursprünglichen mittelalterlichen Burganlage aus dem 12. Jahrhundert. Bei der Besichtigung der sonst nicht öffentlich zugänglichen Anlagen entdeckt und erfährt man etwas zur ursprünglichen Nutzung dieser Räume. Ein Höhepunkt stellt der Gang in das alte Burgverlies dar.
Preis: 5,00 € pro Person (unter 20 Personen: 100,00 €/ Gruppe)

Mondscheinführung:
Erleben Sie die Innenräume des Ellwanger Schlosses im romantischen Licht und tauchen Sie ein in die Geschichte der Fürstpröpste von Ellwangen. Die Führung beinhaltet auch die Besichtigung der Schlosskapelle St. Wendelin und endet mit einem fürstpröpstlichen Nachttrunk.
Preis: 8,00 € pro Person (unter 20 Personen: 160,00 €/ Gruppe)

Candle-Light-Führung auf Schloss Ellwangen:
Der Rundweg führt um das Schloss, das während der abendlichen Dämmerung ein stimmungsvolles Licht gehüllt ist. Hierbei wird man in Gedanken in die fürstpröbstliche Zeit zurückversetzt und kann die Aussicht auf die beleuchtete Stadt genießen. Erläutert werden die Außenanlagen, die historische Hofküche, das Treppenhaus und der Thronsaal bei „Kerzenlicht". Die Führung stellt eine Mischung aus historischer Information und dem besonderen Reiz des Lichtes dar und endet mit einem fürstlichen Nachttrunk.
Preis: 8,00 € pro Person (unter 20 Personen: 160,00 €/ Gruppe)

Abendlicher Schlossrundgang:
Die Sammlungen und Ausstellungen des Schlossmuseums präsentieren sich bei diesem Besuch durch eine entsprechende Vitrinen- und Deckenbeleuchtung in einem anderen Licht als am Tage. Eine fundierte Einführung in den Sammlungsbestand des Geschichte- und Altertumsverein e. V. rundet die Besichtigung ab.
Preis: 5,00 pro Person (unter 20 Personen: 100,00 €/ Gruppe)

Anekdoten-Führung:
„Mit König Lustik durch´s Schloss"

In dieser Führung stehen die heiteren und kuriosen Ereignisse der Ellwanger Geschichte sowie der Schlossbewohner im Mittelpunkt. Die Teilnehmer erfahren unter anderem, warum der jüngste Bruder des großen Napoleon, Jérome Bonaparte, bei seinem Aufenthalt in Ellwangen als „König Lustik" bezeichnet wurde und eine Jesusskulptur auf einem Skateboard durch das Schlossmuseum fährt. Jeder Teilnehmer erhält eine süße Überraschung.
Preis: 7,00 € pro Person (unter 20 Personen: 140,00 €/ Gruppe)

Des Fürstpropst´ Speisetafel:
Die Sonderführung widmet sich einem besonderen Aspekt der Schlossgesellschaft; den kulinarischen Genüssen des Ellwanger Hofes. Die festliche Tafel in einem Schloss hatte verschiedene Funktionen zu erfüllen. Die Teilnehmer bekommen einen Einblick in die Tischsitten der adeligen Bewohner. Anhand von Fayenceerzeugnissen und original „Springerles"-Gebäck aus der fürstlichen Hofküche, soll rekonstruiert werden, wie die Pröpste Fest und Mahl gehalten haben. Abgerundet wird der Rundgang mit humorvollen Zitaten aus den Hofordnungen. Jeder Teilnehmer erhält eine kleine kulinarische Überraschung.
Preis: 7,00 € pro Person (unter 20 Personen: 140,00 €/ Gruppe)

Führung zum Ellwanger Hexenwahn:
Die Sonderführung behandelt eine dunkle Seite aus der Geschichte der Fürstpropstei. Die Teilnehmer erfahren etwas über den historischen Hintergrund der Hexenverfolgungen in Ellwangen. Im Mittelpunkt stehen dabei die bewegende Geschichte eines 16jährigen Mädchens sowie die Rolle der fürstlichen Verwaltung.
Der Rundgang führt neben der Besichtigung der Schlosskapelle zu zwei Räumlichkeiten im Schloss, die aus der Zeit des Hexenwahns stammen.
In den Jahren 1588 sowie 1611 bis 1618 wurden im Ellwanger Gebiet rund 450 Personen als Hexen, Hexer und Zauberer verurteilt und hingerichtet – damals eine der schlimmsten Verfolgungen im südwestdeutschen Raum.

Preis: 6,00 € pro Person (unter 20 Personen: 120,00 €/ Gruppe)


Militärhistorische Führung: Wehrhafte Burg

Das heutige repräsentative Fürstenschloss der Pröpste im Renaissancestil wurde Ende des 12. Jahrhunderts als eine wehrhafte Burganlage erbaut. Reste der alten Stauferburg sind heute noch erkennbar. Die Führung stellt den Erbauer der Burg, Abt Kuno I. vor, der sich als Berater von Kaiser Friedrich Barbarossa bewährt hat, sowie die wechselhafte Geschichte und Nutzung des Schlosses. Der Schwerpunkt des geführten Rundgangs bildet die Besichtigung der ehemaligen wehrtechnischen Anlagen wie Türme, Fallgitter, Schießscharten oder Pechnasen der Burg. Der Rundweg führt auch in den Raum der ehemaligen Waffenkammer (Zeughaus), in dem die Teilnehmer aus Inventaren erfahren, was dort an Waffengerät aufbewahrt wurde.
Im Rahmen des Rundgangs ist auch die Besichtigung der Ausstellung im Schlossmuseum „Ellwangen und das Militär – Ellwangen als Garnisonsstadt“ nach Vereinbarung möglich.
Preis: 5,00 € pro Person  (unter 20 Personen: 100,00 €/ Gruppe)
evtl. zzgl. Eintritt in die militärhistorische Ausstellung des Schlossmuseums.

Audienz beim Fürstpropst
-
Ein erlebnisreicher Abend im Schloss Ellwangen-
Die Sonderführung orientiert sich an dem Buch von Museumsleiter Matthias Steuer „Ihro fürstliche Gnaden ... . Die Fürstpröpste von Ellwangen und ihre Kultur“.
Die Teilnehmer erfahren bei dem Rundgang Interessantes, Wissenswertes und Kurioses über die ehemaligen Regenten von Ellwangen. Dabei werden auch einige der im Buch abgebildeten Ausstellungsstücke im Original gezeigt.
Den Höhepunkt der Sonderführung bildet die Besichtigung sonst nicht zugänglicher Räume des Ellwanger Schlosses mit der Kapellenloge des Fürstpropstes sowie der Kammer des Hofmalers Christoph Thomas Scheffler auf dem Dachboden.
Den Abschluss bildet ein fürstlicher Trunk im Turmzimmer bei dem der Autor einige Passagen über das Hofleben in Ellwangen aus dem Buch vorlesen wird.
Preis: 10,00 € pro Person (unter 20 Personen: 200,00 €/ Gruppe)


Das Schlossmuseum Ellwangen bietet auch kombinierte Schloss-, Museums-, und Stadtführungen an.

Dauer der Führungen: Zwischen 1 und 2 Stunden.
(individuelle Dauer möglich)

Information und Anmeldung:
Schlossmuseum Ellwangen
Geschichts- und Altertumsverein Ellwangen e.V.
Schloss 12, 73479 Ellwangen
Tel.: 07961/54380
Fax: 07961/969365
www.schlossmuseum-ellwangen.de
E-mail: info@schlossmuseum-ellwangen.de

Schloss- und Museumführungen sind auch außerhalb der Öffnungszeiten 
nach Vereinbarung möglich. Museumspädagogische Angebote für Kinder 
sowie Sonderführungen auf Anfrage.

Aufzählungnach oben

Schlossmuseum Ellwangen
Schlossmuseum Ellwangen